KleyReX | Standort | Hintergrund | Vorteile | Technik | Teilnehmer | Stats | Voraussetzungen | Login | Kontakt
 

Vorteile

Hohes Einsparpotential

Als kommerziell geführter Internet Exchange bietet der KleyReX seit 2002 allen Netzbetreiber den Anschluss an den KleyReX per Peering Port mit bis zu 100 Mbit/s Peering Bandbreite als Basisdienst zum Einstieg in die Peering Welt völlig kostenfrei an. Außer den i.d.R. geringen Kosten für den Inhouse Interconnect im jeweiligen Rechenzentrum fallen für den 100 Mbit/s Anschluss weder Port noch Mitgliedskosten am KleyReX an. Der physikalische Anschluss erfolgt in der Regel ohne Aufpreis auf Basis von 1G oder 10G Ports, es erfolgt dann eine Limitation auf die gewählte kostenfreie oder konstenpflichtige Bandbreite.

Idealer Standort

An der Kreuzung Kleyerstraße/Rebstöckerstraße/Mainzer-Landstrasse laufen zentrale Knotenpunkte europäischer Glasfasernetze zusammen und diverse Carrier, Cloud-, Internet-, Hosting- und VoIP-Anbieter betreiben in den umliegenden Co-Locationen Telekommunikationsnetze und Technikflächen. Über kostengünstige Inhouse-Leitungen sind für viele Carrier unkompliziert High-Speed-Anbindungen an den KleyReX einfach schaltbar. Ebenso ist der Anschluß an den KleyReX in derzeit 25 Rechenzentren in Frankfurt möglich. Für aktuelle Standortdetails fragen Sie uns bitte kurz per Mail an.

Einfache Aufnahme für Internetdienste

Der Anschluss an den KleyReX ist nicht ausschließlich den "großen" Carrieren vorbehalten. Der KleyReX bietet unabhängig von der Grösse für alle Internet-, Cloud-, VoIP-, DSL-, Glasfaser-Provider grosse Vorteile bei der Vernetzung.

Datendrehkreuz durch Peeringabkommen

Die KleyReX Technik ermöglicht allen Teilnehmern flexible Peeringabkommen und andere Datenverbindungen untereinander schnell und extrem konstengünstig zu beschalten. Dafür betreibt der KleyReX auch sogenannte Routeserver auf IPv4 und IPv6 Basis für alle Teilnehmer.

Marktplatz für Bandbreitenhandel, Cloud-, DSL- und VoIP-Services

Eine einzige Leitung zum KleyReX bietet neben der Möglichkeit zu peeren auch den Vorteil des flexiblen An- und Verkaufs von z.B. IP-Transit-/Upstream-, DSL- und VoIP-Produkten ohne infrastrukturelle Mehrkosten. Diese Möglichkeit ist für kleine wie große Betreiber gleichermaßen interessant.

Der KleyReX Internet Exchange hilft Ihnen beim Bezug von bis zu 8 standardisierten Services auf nur einem Peering Port. Neben dem Hauptservice des Peerings zwischen allen Teilnehmern sind Standortvernetzung, Peering Routen zu anderen Internet Exchanges, direkte BGP Sessions für IP-Transit zu den wichtigstens Tier1 Carriern, Colocation Services für Ihre Server und Router in Franfurt erhältlich. Bei der Bereitstellung und dem Betrieb von physischen oder virtuellen Routern in Frankfurt, um z.B. am KleyReX zu peeren, habe wir Lösungen und Service Pakete. Als Profis mit besonderer Kenntnis der Franfkurter Telekommunikationsbranche helfen wir gerne.

Einfacher Anschluß

In der Auswahl des Anschluss-Mediums ist der Teilnehmer variabel. Um "KleyReX connected" zu werden, kann sich der Teilnehmer per Inhouse-Verkabelung (Kupfer und Fiber) innerhalb der KleyReX Standorte einfach und kostengünstig per Inhouse-Interconnect mit bis zu n x 10 Gbit/s anschließen. Ab circa Q2-2018 planen wir an ersten Standorten auch volle und fraktionierte 40G und 100G Ports anzubieten. Alternativ zu direkten Verbindungen kann auch ein Anschluß über WAN-Strecken per sog. Remote-Peering erfolgen. In Zusammenarbeit mit den Co-Location Betreibern werden Interconnects zum KleyReX professionell und zügig geschaltet. Die Kosten für den Interconect zum KleyReX Standort übernimmt der Teilnehmer selbst. Da sich die Interconnect Kosten je nach Medium bei den einzelnen Co-Location Betreibern zum Teil preislich deutlich unterscheiden, sollte vorab Rücksprache mit dem KleyReX gehalten werden, um bei mehreren Anschlussmöglichkeiten, gemeinsam die beste Variante zu finden.



KleyReX- stay connected